Finnische Sauna & Infrarotsauna – Wo ist der Unterschied?

Werbung

infrarot sauna finnische unterschied
Eine typische Infrarot-Sauna
In diesem Beitrag werden wir den Unterschied zwischen einer Außensauna beziehungsweise einer finnischen Sauna und einer Infrarotsauna erklären. Der Unterschied besteht nämlich nicht einfach darin, dass die Infrarotkabine nur für drinnen gedacht ist und eine Gartensauna mit Saunaofen und Aufguss nur für draußen. Denn auch für den Innenbereich gibt es konventionelle Saunakabinen mit einem Saunaofen – so wie zum Beispiel die Home Deluxe Sauna Skyline L.

Infrarotstrahler versus Saunaofen

Der Unterschied besteht in der Wärmeerzeugung und der Aufnahme der Wärme durch den Körper. Wer lieber bewegte Bilder mag, dem sei unser Youtube-Video empfohlen:

 Finnische SaunaInfrarotsauna
maximale Temperatur90°C60°C
WärmeerzeugungSaunaofen und WasserdampfInfrarotlicht/Infrarotstrahler
WirkungsweiseHeiße, trockene Luft wird in den Körper gedrücktWärme entsteht im Körper (Tiefenwärmeeffekt)
Heilende EffekteKochsalz wird ausgeschwitztHöhere Durchblutung und Regeneration der Muskeln, mehr Schadstoffe wie Milchsäure werden ausgeschwitzt
AnwendungMehrere Saunagänge mit Wechselbädern dazwischenNur 1 Gang 1-2 Mal pro Woche 30 Minuten ohne Wechselbäder

Manche Leute, zum Beispiel ältere Personen, haben ein Problem mit der finnischen Sauna: Sie macht einen schon ziemlich fertig. Das liegt an der Wirkungsweise: Hier wird heiße, trockene Luft in den Körper gedrückt. Das führt zu vermehrtem schwitzen. Dafür eignet sich die finnische Sauna mehr für die Unterbrechung mit Wechselbädern – Das wiederum stärkt das Immunsystem.

Schonender mit Infrarotstrahlung

infrarotstrahler entfernung
Eine Infrarotsauna ist schonender und nicht so auslaugend wie eine klassische Sauna. Dadurch wird die Durchblutung besonders in den Muskeln gefördert und das hat zur Folge, dass sich die Infrarotsauna besonders für die Entspannung und Regeneration der Muskeln eignet. Der Infrarotsauna ähnelt das Sanarium. Sanarium® ist ein eingetragener Markenname der Firma Klafs GmbH & Co.KG

Aber es gibt noch einen weiteren positiven Effekt: Dadurch, dass eine Infrarotsauna tiefenwirksamer die Wärme in den Muskeln entstehen lässt, werden auch mehr Schadstoffe ausgeschwitzt. So zum Beispiel Milchsäure, die bei uns sonst Muskelkater verursacht.

Die Entferung zum Infarotlicht

Nicht vollends bewiesen ist die Unterschiedliche Wirkung bei unterschiedlicher Entfernung zu den Strahlern. Hier ein Überblick:

  • Geringe Entfernung zu den Infrarotstrahlern: Heilende Wirkung auf Wunden, Hautbild wird verbessert und Schmerzen gelinder.
  • Mittlere Entfernung zum Infrarotlicht: Schmerzlinderung, besser Durchblutung und Gewichtsverlust
  • Große Entfernung zum Infrarotlicht: Gewichtsverlust, Entgiftung, Senkung des Blutdrucks und Entspannung

Das heißt aber nicht, dass die finnische Sauna ungesund ist, sie ist nur „anders gesund„! Am gesündesten fährt man, wenn man finnische Sauna und Infrarotsauna kombiniert. Letztendlich ist es natürlich auch eine Platzfrage: Die Infrarotsauna findet auch in kleineren Wohnungen Platz und ist oft klappbar. Die finnische Sauna kann meist nur als Gartensauna genutzt werden, weswegen man ein größeres Grundstück braucht.

Werbung

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.