Home » Saunazubehör » Saunasteine kaufen – Was Sie beachten müssen

Saunasteine kaufen – Was Sie beachten müssen

saunasteine kaufen hinweise
Wer einen Elektroofen für die eigene Sauna hat, der weiß, dass Saunasteine oft knapp sind und deren Qualität entscheidend ist. Beim Kauf des Saunaofens ist die erste Steinfüllung schon immer dabei, doch wenn die verbraucht sind, steht man vor de Quahl der Wahl: Welche Saunasteine kaufen? Wir schaffen Abhilfe und stellen die verschiedenen im Online-Handel erhältlichen Saunasteine vor. Denn das Material für den Aufguss sollten alle 2 – 3 Jahre oder nach ca. 100 Saunagängen bzw. nach 2 – 3 Jahren gewechselt werden.

1. Anhaltspunkt: Welche Saunasteine kaufen Kunden am liebsten?

Hier haben wir eine Übersicht der TOP 5 Saunasteine zusammengestellt, also die 5 beliebtesten Saunasteine beim Online-Händler Amazon. Bemerkentswert: Die Konkurrenten folgen dicht auf die Gewinner-Steine:

Platz 1:

WelaSol Aufguss Saunasteine geprüfte und vorgewaschene Premium Olivin-Diabas Steine für Sauna Ofen ca. 19-20 kg

WelaSol Aufguss Saunasteine geprüfte und vorgewaschene Premium Olivin-Diabas Steine für Sauna Ofen ca. 19-20 kg

1 gebraucht & neu verfügbar ab 20,50 € (1,02 € / kg)

Von WelaSol

Beschreibung

Jetzt bei Amazon kaufen
Platz 2:

Harvia Saunasteine 20 kg

Harvia Saunasteine 20 kg

3 gebraucht & neu verfügbar ab 24,95 € (1,25 € / kg)

Von Harvia

Beschreibung

Jetzt bei Amazon kaufen
Platz 3:

SULENO Original finnische Saunasteine 20kg Olivindiabas Aufgusssteine Dampfstein für Saunaofen Elektroofen Holzofen

SULENO Original finnische Saunasteine 20kg Olivindiabas Aufgusssteine Dampfstein für Saunaofen Elektroofen Holzofen

2 gebraucht & neu verfügbar ab 29,90 € (1,50 € / kg)

Von Suleno

Beschreibung

Jetzt bei Amazon kaufen

2. Natursaunasteine ohne Schadstoffe

Natursaunasteine wellness4me
Die Natursaunasteine von wellness4me zählen zu den Beliebtesten

Die beste Wahl sind Natursaunasteine. Diese sind aus speziell gehärtetem Granit, aus so genannten Olivindiabas-Steinen oder Perioditgestein (wie die Premium Olivin-Diabas Steine von WelaSol). Diese Materialien sind besonders widerstandsfähig gegenüber den extremen Temperaturschwankungen einer Sauna – und natürlich frei von Schadstoffen.

Folgende Kriterien sind außerdem wichtig:

  • Sind die Saunasteine vorgewaschen, um das Verbrennen von Dreck und Schwebstoffen zu vermeiden?
  • Auch der Hersteller ist wichtig: Gute Anlaufstellen für Saunasteine sind zum Beispiel WelaSol, Sawo (SaunaWorld), vidaXL oder Finish stones
  • Wie hoch ist die Wärmespeicherungskapazität und die Wärmeleitfähigkeit? Je länger Wärme gespeichert wird und je gleichmäßiger Wärme abgegeben wird, desto mehr helfen einem Saunasteine, Strom beim Saunaofen zu sparen. Man kann also ruhig Saunasteine kaufen, die etwas mehr kosten und trotzdem noch sparen.
  • Neigt das Material zum Bröseln oder Stauben?
  • Sind die Saunasteine ausdrücklich Asbestfrei?
  • Natürlich sind leichte Saunasteine praktischer, aber sie können tendenziell nicht so viel Wärme speichern, weil sie einfach nicht so dicht sind. Achten Sie deswegen auf ein hohes Gewicht des Produkts.
  • Die Größe der Saunasteine: Je größer, desto besser. Dann besteht keine Gefahr, dass sie zwischen den Heizstäben durch runter fallen. In der Regel sind Steine 5 – 10 cm groß.
  • Langlebigkeit: Wie gut überstehen die Saunasteine extreme Schwankungen der Temperatur und Feuchtigkeit in der Sauna?

Sie sehen also, es gibt einiges zu beachten, wenn man Saunasteine kaufen will. Mit unseren Tipps wird es aber einfach, denn dann reicht ein kurzer Blick auf die Produkteigenschaften und Sie kaufen garantiert die richtigen Steine für Ihren perfekten Aufguss!

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.